Samsung Apps ohne Werbung

Samsung Apps ohne Werbung

 

Von Samsung wird Werbung aus vorinstallierten Apps entfernt

 

Bei Samsung ist bisher seit einiger Zeit Werbung auf den vorinstallierten Apps angezeigt worden. Die Rückmeldungen der Mitarbeiter und auch der Kunden haben jetzt das Unternehmen dazu bewegt, in diesem Fall einen Kurswechsel vorzunehmen. Einige Mitarbeiter haben sich negativ auf Versammlungen zu diesem Tatbestand geäußert. Ein Unternehmenssprecher stellte dann fest, dass auf den Basis-Apps, wie Samsung Pay oder bei der Wetter-App, diese Werbung kurzfristig gelöscht wird, weil eine Umfrage von Android-Authority auch ergeben hat, dass über 90 Prozent der an dieser Umfrage teilgenommenen Personen ein Samsung-Gerät deshalb meiden und nicht in Betracht ziehen würden.

Das sind einige der Beweggründe, weshalb bei Samsung der Entschluss gefasst wurde, auf den von Samsung vorinstallierten Apps zukünftig keine Werbung mehr zu zeigen. Die Änderung wird im Laufe des jetzigen Jahres vollzogen. Dies soll gemäß Unternehmens-Angaben mit einer großen Update-Lösung erfolgen. Wie zum Teil bereits erwähnt, sind hier die Anwendungen, wie Samsung Pay, Samsung Themes und Samsung Weather, betroffen. Diese Apps sind auf den Anroid Smartphones vorinstalliert und somit werden diese Lösungen von vielen Menschen genutzt.

 

Grund für die Verärgerung der Nutzerinnen und Nutzer.

 

Anroid Smartphones von Samsung sind, je nach Modell und Ausführung, eine sehr teure Investition und die Nutzerinnen und Nutzer haben sich darüber geärgert, bei bestimmten Funktionen auch noch mit Werbung belästigt zu werden. Dabei ist Samsung mit Geräten, wie zum Beispiel Samsung Galaxy S21 oder auch die Watch-Ausführungen einer der großen Gewinner auf dem Smartphone Markt. Deshalb waren sowohl die Nutzerinnen und die Nutzer sowie die Mitarbeiter sehr überrascht, dass in den eigenen Apps Werbung geschaltet worden ist.

So bezieht sich zum Beispiel bei Galaxy Themes oder Samsung Pay zwar die Werbung in der Regel auf eigene Produkte des Herstellers, aber trotzdem wird das von vielen Nutzerinnen und Nutzer als störend empfunden.

Vom Unternehmen aus wurde angemerkt, dass man nach Wachstumsmöglichkeiten im Bereich Werbung und Content gesucht hat und somit diese App-Werbung als eine Möglichkeit dafür angesehen wurde. Wie bereits oben erläutert, ist von Unternehmensseite aus angekündigt worden, dass diese Werbung auf den vorinstallierten Apps mit einem Update im Laufe des jetzigen Jahres eingestellt wird.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.